Carmen Villa, Ergotherapeutin BSc

Nach meinem Lehrabschluss als Fachfrau Gesundheit im Jahr 2011 und einigen Jahren Berufserfahrung, wurde für mich immer deutlicher, dass ich gerne alltagsbezogener mit Menschen arbeiten und diese auf ihrem persönlichen Weg begleiten möchte, so dass sie ihr Leben wieder möglichst selbständig bewältigen können.

Aufgewachsen im Toggenburg bin ich zu Beginn des Jahres 2021 mit meinem Partner nach Wil gezogen. Seither arbeite ich bei Ergozürich.

Nach der Ausbildung zur Ergotherapeutin an der ZHAW in Winterthur im Jahr 2018 arbeitete ich ein halbes Jahr im Fachbereich Geriatrie, danach wechselte ich in den Fachbereich Psychiatrie, welcher bis heute mein Schwerpunkt in der täglichen Arbeit bleibt. Während meinen vorgängigen Arbeitsstellen im stationären Setting lernte ich ein breites Spektrum an psychiatrischen Krankheiten und deren Interventionsmöglichkeiten als Ergotherapeutin kennen. Ich bin davon überzeugt, dass die Arbeit zu Hause den Klientinnen und Klienten ermöglicht, mehr Selbständigkeit zu erreichen, was sich nachhaltig auf die Lebensqualität und das Wohlbefinden auswirkt.

Am Beruf der Ergotherapeutin fasziniert mich die Kreativität, welche es benötigt, um auf verschiedene Problemstellungen individuell zugeschnittene Lösungsstrategien zu finden.

 

CAS Best Practice in Ergotherapie – Psychiatrie / Winterthur

Aggressionsmanagement Basiskurs / Wil

Einführung für neue Praxisausbildende / Winterthur

Grundkurs: MBSR – Mindfulness-Based Stress Reduction nach der Methode von Jon Kabat-Zinn / Winterthur

Teilnahme am ZHAW Forschungsprojekt Leiten von Ergotherapeutischen Gruppentherapien / Winterthur

Motivation – ein wichtiger Erfolgsfaktor in der medizinischen Therapie / Zürich

Verbaler Deeskalationskurs / Wil

Schwerpunkte

  • Depression
  • Erledigungsblockade

  • Persönlichkeitsstörungen

  • Demenz

Kontakt